Arbeitskreis beglückwünscht Peter Bandermann

Mit aufrichtiger Freude und Genugtuung wertet der Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus die Verleihung der „Goldenen Victoria“ an den Ruhr-Nachrichten-Redakteur Peter Bandermann. Die Auszeichnung wird jährlich vom Verband Deutschen Zeitungsverleger und der Deutschlandstiftung Integration verliehen.


Die Mitglieder des Arbeitskreises haben Bandermann im Laufe der Jahre als einen kritischen, unbeugsamen demokratischen Journalisten kennen- und schätzen gelernt, der sich in seinem konsequenten und mutigen Eintreten gegen rechtsextremistische Tendenzen in unserer Stadt auch durch Drohungen seitens der Neonazis nicht hat einschüchtern lassen.

Der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus, dem 17 Großorganisationen aus unserer Stadt angehören, beglückwünscht Peter Bandermann zu seiner Auszeichnung in der Überzeugung, dass er auch künftig die Pressefreiheit und insgesamt die bürgerlichen Freiheitsrechte gegen die rechtsstaats- und demokratiewidrigen Ziele der Rechtsextremisten durch Berichte und Kommentare verteidigen wird.


Jutta Reiter / Rainer Zunder