Willkommen - Zug um Zug

Aufgrund der rasant ansteigenden Flüchtlingszahlen gibt es im ZDF am 11. Oktober 2015 einen Evangelischen Fernsehgottesdienst zum Thema – aus Dortmund, wo in den vergangenen Wochen tausende Flüchtlinge eingetroffen sind. Die Petri-Gemeinde hat auch die Mitglieder und Sympathisanten des Dortmunder Arbeitskreises gegen Rechtsextremismus zur Teilnahme eingeladen.

Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich das spontane und vielerorts großzügige „Willkommen“ der letzten Wochen gegenüber Flüchtlingen in unserem Land fortsetzen kann, während zugleich Probleme zunehmen. Beides – beeindruckende Erfahrungen von Helfern und Flüchtlingen, aber auch Schwierigkeiten in Schulen, bei der Polizei oder unter Nachbarn – sollen in diesem Fernsehgottesdienst bedacht werden.

 

Predigt von Annette Kurschus

 

Es predigt Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen. Die Liturgie feiert Friedrich Reiffen, die Moderation hat Barbara von Bremen. Musik steuern die "Living Worshippers" aus Kamerun, die Kreiskantorei Dortmund sowie Norbert Chlebowitz an Klavier und Orgel bei.


Nach der Sendung gibt es bis 14 h ein Gesprächsangebot der evangelischen Kirche unter der Telefonnummer 01803 67 83 76.